18. Mai 2020
Im Zeitraum vom 03.02.2020 nahm ich bis zum 21.02.2020 mit dem Team Thorsten Kaiser und Roadstar Labinsky am africa race teil.Über ca 6500 km ,mit einigen Umwegen insgesamt 7100 km ging es von Monte Carlo nach Dakar.Das Startgeld betrug ca 11.00 Euro und die Servicekosten ca 10.000 Euro. Dann kommen noch Kosten für Flüge Hotel usw dazu. Die Organisation ist kritikfrei und somit ist die Veranstaltung zu empfehlen.( immer wenn ich Zeit habe , folgen Ergänzungen )
06. September 2019
In diesem Jahr gab es eine verkürzte Baja mit lediglich 240 km Sonderprüfung pro Tag.Der Fahraufwand von 3600 km wäre an sich zu hoch, wobei ich dieses Rennen mit einer beruflichen Situation verbinden konnte.Zur Reifensituation ist anzumerken, dass FIM Reifen vorgeschrieben waren, dies aber nicht kontrolliert wurde.Achtung beim Kauf von Reifen in Spanien: Es steht FIM drauf, hat aber keine FIM Zulassung.Auf Grund einer defekten Zündung war zudem 28 km vor dem Ende Schluss.
20. Juli 2019
Diesesmal Nr 21 bei Baja Aragon 2019
14. Juli 2019
meine neue speedbrain wird dafür eingesetzt.Jetzt noch 174 Tage.Fittnesstraining jetzt jeden Tag 1 Stunde.
14. Juli 2019
Noch 10 Tage bis zur Abfahrt, heute den Tripmaster von RNS , neuer Typ getestet, ist gut.Sprinter noch nicht fertig.Dieses Jahr gibt es keinen Prolog.Rennen am Freitag und Samstag, je 500 km.
06. Juli 2019
Der Sprinter als Transportfahrzeug ist noch nicht fertig.In 20 Tagen ist Start.Ich werde wieder von Team Aventoura Touareg aus Spanien betreut.
06. Juli 2019
Es sind noch 180 Tage.Heute Fahrradtraining und Kraftraum.Auch das Reglement durchgelesen
02. Juli 2019
heute mit dem rechten Fuß beim Hanteltrainig an eine Hantel ordentlich hingestoßen, so dass der rechte kleine Zehe gebrochen und eine Nagelbettentzündung entstanden ist.Jetzt statt Laufen ist Fahrradfahren angesagt
01. Juli 2019
heute die zweite Tranche von 3700 Euro Startgeld bezahlt
31. Mai 2019
Die ersten 1000 Startgeld bezahlt.

Mehr anzeigen